Dienstag, 25. November 2014

The granny look / how to deal with criticsm.


DE: Ich nenne diesen Look "Granny Look" nicht nur, weil ich einen wirklich klassischen Zweiteiler trage sondern, weil ich etwas in letzter Zeit auch beschäftigt, was mit meiner Oma zu tun hat. Das was ich heute veröffentliche scheint sehr persönlich, aber genau das ist ein Blog auch und meine Gedanken gehören hier zu. Ich liebe meine Oma über alles, aber als ihr letztens ausgerutscht ist, dass sie sich dafür schämt, was ich mache (Kulturwissenschaften studieren) und deshalb ihrer Apothekerin gesagt hat ich würde etwas Anderes machen, hat es mich sehr zum Nachdenken angeregt. Nicht nur, dass es wirklich verletztend war, es war auch ein Anstoß für mich etwas an meiner Einstellung gegenüber Kritik zu ändern. Ich bin ein Mensch, der sich Kritik, vor allem von seinen Liebsten sehr zu Herzen nimmt und es sofort auf sich selbst projiziert. Allerdings ist es nun so, dass ich daran arbeiten möchte nicht mich als Person zu verändern, sondern an der Einstellung wie ich mit konstruktiver oder nicht annehmbarer Kritik umgehen sollte. Ersteres sollte man bedenken und vielleicht auch seine Schlüsse daraus ziehen, da es einem weiterhelfen könnte. Letzteres sollte in ein Ohr rein und im anderen Ohr wieder rausgehen. Die Schwierigkeit ist jedoch zu definieren, welche Kritik wirklich konstruktiv ist und welche nicht, denn man sollte meinen, dass die der Oma akzeptabel ist, was jedoch diesmal nicht der Fall war.

EN:  I call this look "Granny Look" not just because it is a very classic two piece what I wear. But it is also because I had some serious thoughts in the last few days that refer to my grandmother. What I publish today seems really personal but this is a blog and my thoughts belong to it. I love my granny as much as you all love yours but after I heard that she lied to another person that I am studying something different than culture studies because it is embarassing for her to tell other people the truth, I began to think about criticsm. It is not only the thing that it was really hurtful, it was also a hit to my brain that motivates me to change something in my attitude. I decided to make a cut between constructive and nonacceptable critics. It is very important to think about the first one because it could be really helpful in your entire life. The last one (nonacceptable) critics are those that you will never need. The problem is to define which critics are the good and which the bad ones. I always thought the one from my grandmother is construcitive but this time it was not.



I am wearing: 
Two piece set Jovonna  
Loafers Lefties 
Tights Falke 
Sweater ZARA 
Bag Vintage 


Sonntag, 23. November 2014

Jacks Beauty Pop up Store Opening / Bikini Berlin

DE: Stellt euch vor ihr seid in einem Raum voller Beautyprodukte. Verschiedene Stände sind nacheinander aufgebaut und an jedem einzelnen kannst du dich verschönern lassen oder Schönheit in Form von Blumen oder Düften erleben. Genau dieses Erlebnis hatte ich letzten Donnerstag, als ich zur Eröffnung des neuen Pop up Stores von Jacks Beauty im Bikini Berlin gegangen bin. Neben wirklich köstlichen Drinks konnten meine Freundin und ich uns in vollen Zügen verwöhnen lassen. Es war wie ein Märchenland, in das man als normales Mädchen hineingegangen ist und als Prinzessin hinausging. Mein absoluter Tipp für jeden Berlinbesucher oder Bewohner und außerdem auch eine schöne Idee, um einen gemütlichen Nachmittag mit den besten Freundinnen zu verbringen,da der Store Makeup- Lessons sowie Haarstyling-Lehrstunden anbietet. Ein schönes Geschenk für jede beautybegeisterte Frau zum Geburtstag oder Weihnachten. Ich hatte auf jeden Fall einen tollen Nachmittag und im Folgenden seht ihr meine Eindrücke. Alles war so süß gestaltet, dass ich fast von jeder Ecke ein Foto machen musste! ;) 

EN:  Imagine you are in a room full of beautyproducts.  In every corner you are allowed to try out how every model feels by getting your nails or hair done. So this is the situation I had the chance to experience as I visited the new Pop up store by Jacks Beauty in Bikini Berlin. Behind really delicious drinks my friend and I spent a perfect afternoon in store. It was like a fairytale, where you go in as a normal girl and come out as a princess. It is the perfect place to go with your girls because the store offers Hair- and Makeup-Lessons and let you feel really special. I have spent a funny afternoon there and you find all my impressions of this in the following pictures. There were so many cute things to take photos of which means a lot of photos ;)


Donnerstag, 20. November 2014

The importance of underwear



DE: Jeden Tag berichten Blogs über den Zauber der Mode und die Vielfältigkeit beim Stylen. All das mit den unterschiedlichsten Kleidungsstücken. Ob Jacken, Hosen oder T-Shirt, Kleidung ist immer irgendwie möglich zu stylen. Was trägt die Frau allerdings drunter? Was sieht gut aus und was sollte man bei dem Thema Unterwäsche beachten? Im folgenden möchte ich euch meine ultimativen Tipps für drunter vorstellen. 

1. Die richtige BH- Größe. 

Ich hab genau diesen Tipp irgendwo aufgeschnappt und meine Welt hat sich rundum gedreht. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele Frauen eine falsche BH- Größe tragen. Es ist wirklich wichtig den Brustumfang zu messen und somit seinen perfekten BH zu finden. Es gibt nichts Schlimmeres als einen zu eng sitzenden BH zu tragen und somit den ganzen Tag nur davon zu träumen ihn auszuziehen. Falls man gar keine Lust mehr auf BH`s hat, kann man immer noch auf Bodys (siehe folgende Bilder) wechseln, denn sie sehen manchmal viel besser aus und sind oft gemütlicher, weil sich der Halt auf den ganzen Oberkörper verlagert und nicht nur am hinteren Rücken festgemacht wird.


2. Das richtige BH- Design. 

Es ist nun mal so, dass manche Frauen kleinere Brüste haben und manche größere. Die einen akzeptieren sich so wie sie sind, andere beschließen die Größe zu ändern. Wenn man allerdings sich nicht unters Messer legen möchte, hilft oft schon die richtige BH-Auswahl. Triangle-BHs, die nun sehr modern sind, sehen einfach besser an kleineren Brüsten aus. Größeren geben sie nicht viel Halt und lassen sie oft schnell hängend wirken. BHs mit einem halben Korsagenansatz (siehe Bild unten) können Frauen mit mittelgroßen bzw. großen Brüsten tragen, da diese Art besonders guten Halt gibt und besonders gut aussieht.



3. Das richtige Gefühl beim Tragen. 

Wer sich in einer Korsage nicht wohlfühlt, sollte es lassen sie zu tragen, denn es bringt überhaupt nichts, wenn man sich nicht schön und selbstbewusst fühlt. Besser ist es dann, zum Beispiel einen schönen Zweiteiler zu wählen und dazu einen Kimono anzuziehen (siehe Bild unten). Allerdings kann man mit einem Body auch viel kaschieren, falls man Probleme mit seinem Bauch hat, kann man gut Fältchen kaschieren und kriiert mit einer Korsage auch eine schmalere Taille. Letztendlich ist es wichtig sich wohl und sexy zu fühlen, egal was man drunter trägt ;) 


Alle Produktbilder entstammen der neuen Kollektion von Sylvie Meis für Hunkemöller